Innovative Technik – Hightech for you

Zahnimplantat Lösungen bei zahnlosem Kiefer
January 23, 2017
3D-Diagnostik: Durchblick auf allen Ebenen
January 23, 2017

Laser

In den 1980er Jahren wurden in der Zahnmedizin die ersten Lasergeräte verwendet. Heute ist diese Therapiemethode so weit entwickelt, dass ihre Einsatzmöglichkeiten sehr vielfältig sind: sie reichen von der Parodontitis- Behandlung über die Implantologie bis hin zur Schmerztherapie.

 

Ozonbehandlung

Die Ozontherapie ist eine innovative Methode zur Behandlung von Entzündungen und Wundheilungsstörungen. Ihre desinfizierende Wirkung wird dazu genutzt, Keime zu zerstören und so eine schnellere Heilung zu erreichen.

 

Piezotom

Die chirurgische Ultraschallpräparation ermöglicht ein sehr sicheres Knochenarbeiten. Dabei wird das weiche, empfindliche Gewebe bestmöglich geschont. Dazu gehören unter anderem Nerven und Kieferhöhlenschleimhäute.

 

Orthopantomogramm mit Spiraltomograph

Mit einem Orthopantomogramm (Rundumaufnahme des Ober- und Unterkiefers) erhält man eine gute Übersicht über die Kiefer- und Zahnsituation. Zusätzlich lassen sich mit dem integrierten Spiraltomographen einzelne Querschichtungen der Zähne und des Kiefers durchführen. Dies lässt sich sehr gut für Planungen und minimalinvasive Operationstechniken nutzen.

 

DVT

Dreidimensionale Aufnahmen von Zähnen, Kiefer und ggf. des gesamten Gesichts- / Kopfbereiches bei geringer Strahlenbelastung (nur 25% einer vergleichbaren Computertomographie).

 

3D-Planungssoftware

Die computergestützte 3D-Planung ermöglicht eine exakte Implantat- und OP-Planung. Der anschließende Eingriff kann präziser und schneller erfolgen, da die Software den Operationsablauf vorhersehbarer macht.

 

Lupen- / Kaltlichttechnik

Durch die Vergrößerung können kleinere Strukturen genauer erkannt, beurteilt und entprechend behandelt werden.

Comments are closed.